Felix Jaehn: Platin für „Ain’t Nobody“

Felix Jaehn - Pressebilder 2015 - CMS Source 1 big„Ain’t Nobody (Loves Me Better)“ von Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson wird in Deutschland mit Platin ausgezeichnet. Das meldet „Universal Music“.

Der Sommer-Hit belegte acht Wochen Platz eins der deutschen Single-Charts und verkaufte sich insgesamt 400.000 Mal. Weltweit wurden eine Millionen Einheiten des Songs gekauft, weshalb die Single nicht nur in Deutschland mit Edelmetall ausgezeichnet wird. Denn auch in der Schweiz, Belgien, Dänemark, Italien und in Schweden gab es Platin – in den Niederlanden sogar Doppel-Platin. Gold bekam der 21-Jährige in Australien, Österreich und Spanien.

Felix Jaehn ist übrigens der erste deutsche Künstler seit 26 Jahren, der einen Nummer-eins-Hit in den USA vorzuweisen hat. Sein Remix des Songs „Cheerleader“ von Omi belegte dort die Pole Position und wurde auch mit Platin ausgezeichnet.

Foto: (c) Nicolas Kantor / Universal Music