„Haim“: Festival nur mit weiblichen Acts?

Haim - BRIT Awards 2014 - ArrivalsDie Mädels von „Haim“ hoffen, dass es irgendwann ein Festival geben wird, bei dem nur Musikerinnen auftreten. Das Trio ist ganz angetan von der Idee, wie Este Haim gegenüber „Vulture.com“ sagte. Wörtlich meinte die Bassistin:

„Wir sprechen die ganze Zeit darüber, dass Frauen in Bands und als Künstlerinnen nicht genug repräsentiert werden bei Festivals. Man sieht sie dort nicht. Und das ist wirklich traurig für uns. Uns kam deshalb die Idee, warum wir nicht einfach ein Festival nur Ladys ins Leben rufen sollten – nicht, dass wir Jungs nicht lieben. Wie lieben Männer. Wir reden zwar nur halb im Spaß darüber, aber auch halb im Ernst, dies zu ermöglichen. Ich denke, es wäre wirklich magisch.“

Die Rock-Pop-Band „Haim“, die aus drei Schwestern besteht, war übrigens für einen Grammy in der Kategorie „Bester Newcomer“ nominiert – verlor allerdings gegen Sam Smith.

Foto: (c) Landmark / PR Photos