J.K. Simmons mimt gern den Bösewicht

JK Simmons - "I Love You, Man" Los Angeles PremiereJ.K. Simmons verkörpert in Filmen gerne den Bösewicht. Immerhin hat er für seine Darbietung in „Whiplash“ als sadistischer Musiklehrer einen Oscar als „Bester Nebendarsteller“ abgeräumt. Im Gespräch mit „spot on news“ erklärte der 60-Jährige, dass er gerne den Gegenspieler des Filmhelden mimt und ihn diese Rollen mehr reizen. J.K. Simmons meinte:

„Ich glaube, dass in uns allen ein kleiner Bösewicht steckt. Ich gehe immer vom Skript aus. Oder ich bin einfach ein wirklich wütender Mensch.“

Für J.K. Simmons hat in diesem Jahr für seine Darbietung in „Whiplash“ einen Golden Globe, einen Critics Choice Award und einen Oscar als „Bester Nebendarsteller“ gewonnen.

Foto: (c) Albert L. Ortega / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.