Jaden Smith: Kinder sollen lernen was sie wollen

Jaden Smith: Kinder sollen lernen was sie wollen - Promi Klatsch und TratschIn den vergangenen Monaten hat Jaden Smith mit eher fragwürdigen und seltsamen Aussagen für Aufmerksamkeit gesorgt. So sagte der 17-Jährige unter anderem, dass Schule dumm mache und man keine Fahrschule brauche, um Auto zu fahren. Im Interview mit der „GQ“ sagte er auf die Reaktionen darauf:

„Die Leute denken, dass man verrückt ist – ich sehe das als Auszeichnung an, wenn die Leute denken, ich bin verrückt. Denn sie dachten auch, dass Galileo verrückt war, versteht ihr? Ich denke nicht, dass ich so revolutionär wie Galileo bin, aber ich denke auch nicht, dass ich nicht so revolutionär wie Galileo bin. Ich möchte Kinder dazu ermutigen, die Dinge zu lernen, die sie lernen wollen, denn dann wird nicht nur die Schule Spaß machen, sondern auch deine Träume werden wahr.“

Jaden Smith hat sich übrigens ein hehres Ziel gesetzt: Er möchte nicht weniger als die wahnsinnigste Person der Welt werden.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.