Mercury Prize 2015: „Florence and the Machine“ nominiert

Die Nominierten für den Mercury Prize 2015 stehen fest. Heute (16.10.) sind die Musiker und Bands bekannt gegeben worden, die sich Hoffnungen darauf machen dürfen, dass ihr Album mit dem renommierten britischen Musikpreis ausgezeichnet wird. In diesem Jahr gehen auch „Florence and the Machine“ mit der Platte „How Big, How Blue, How Beautiful“ ins Rennen. Weitere Favoriten sind zudem Aphex Twin mit „Syro“ und Jamie xx mit seinem Lonplayer „In Colour“. Der Sieger, und damit Nachfolger der „Young Fathers“ mit ihrem Album „Dead“, wird am 20. November in London verkündet.

Hier die Nominierten für den Mercury Prize 2015:

Aphex Twin – ‚Syro‘
Wolf Alice – ‚My Love Is Cool‘
Roisin Murphy – ‚Hairless Toys‘
C Duncan – ‚Architect‘
ESKA – ‚Eska‘
Florence + the Machine – ‚How Big, How Blue, How Beautiful‘
Ghostpoet – ‚Shedding Skin‘
Benjamin Clementine – ‚At Least For Now‘
Jamie xx – ‚In Colour‘
SOAK – ‚Before We Forgot How To Dream‘
Gaz Coombes – ‚Matador‘
Slaves – ‚Are You Satisfied?‘

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.