„Netflix“ bringt „Gilmore Girls“ zurück

Lauren Graham  - 2010 Primetime Emmy Awards Die Serie „Gilmore Girls“ soll wiederbelebt werden. Das berichtet „The Hollywood Reporter“. Verantwortlich dafür ist die Online-Videothek „Netflix“, die mit der Serienerfinderin Amy Sherman-Palladino in Verhandlungen steht.

Auch die beiden Hauptdarstellerinnen Lauren Graham und Alexis Bledel, die sieben Staffeln lang das schlagfertige Mutter-Tochter-Gespann verkörperten, sollen für die Neuauflage zurückkehren. Angeblich soll keine Staffel der erfolgreichen Serie geplant sein, vielmehr soll die Neuauflage aus vier 90-minütigen Filmen bestehen.

„Netflix“ ist übrigens auch für die Neuauflage der Kultserie „Full House“ aus den 1990er Jahren verantwortlich, die nun als „Fuller House“ die Geschichte der Sitcom-Familie weitererzählt.

Foto: (c) Tommaso Boddi / PR Photos