„Spectre“ ist der längster „James Bond“-Film überhaupt

„Spectre“ ist der längste „James Bond“-Film aller Zeiten. Das neueste Abenteuer von 007 hat laut „digitalspy.co.uk“ eine Laufzeit von 149 Minuten. Damit übertrifft der Streifen den bisherigen Rekordhalter „Casino Royale“ um fünf Minuten. „Skyfall“ dauerte 2012 „nur“ 143 Minuten. Zunächst war übrigens sogar vermutet worden, dass Sam Mendes‘ „Spectre“ 160 Minuten lang wäre, doch das stellte sich als Falschmeldung heraus.

Der neue Bond-Film „Spectre“ kommt am 05. November in die deutschsprachigen Kinos.