Top Ten der US-Album-Charts: Selena Gomez von Null auf Eins

Selena Gomez reißt die Spitze der amerikanischen Album-Charts an sich. Ihre Platte „Revival“ steigt von Null auf die Eins, wie „Billboard.com“ berichtet. Auch die Nummer zwei ist ein Neueinsteiger. The Game belegt diesen Platz mit seinem Album „The Documentary 2“. Die Nummer eins der letzten Woche, Janet Jackson, fällt tief mit ihrer Scheibe „Unbreakable“ und muss sich mit Rang Nummer acht zufrieden geben. Ebenfalls weiter in den Top Ten sind Fetty Wap mit seinem selbstbenanntem Album und Taylor Swift mit „1989“ vertreten.

Hier die aktuellen US-Album-Charts (31.10.) laut „billboard.com“:

1 (0) „Revival“ – Selena Gomez
2 (0) „The Documentary 2“ – The Game
3 (2) „Beauty Behind The Madness“ – The Weeknd
4 (4) „Fetty Wap“ – Fetty Wap
5 (3) „What A Time To Be Alive“ – Drake & Future
6 (6) „1989“ – Taylor Swift
7 (9) „Kill The Lights“ – Luke Bryan
8 (1) „Unbreakable“ – Janet Jackson
9 (7) „Tangled Up“ – Thomas Rhett
10 (0) „Thirty-One“ – Jana Kramer