Top Ten der US-Single-Charts: The Weeknd bleibt auf der Eins

An der Spitze der amerikanischen Singlecharts tut sich in dieser Woche mal wieder nichts. Dort thront weiter „The Hills“ von The Weeknd. Rang zwei der „Billbord Hot 100“ geht an Drake mit „Hotline Bling“, gefolgt von „What Do You Mean?“ von Justin Bieber. Silentio schnappt sich mit „Watch Me“ die Vier. Ebenfalls weiter in den Top 5 sind außerdem Fetty Wap featuring Remy Boyz mit „679“ vertreten.

Hier die aktuellen US-Single-Charts (24.10.) laut „billboard.com“:

1 (1) „The Hills“ – The Weeknd
2 (3) „Hotline Bling“ – Drake
3 (2) „What Do You Mean?“ – Justin Bieber
4 (7) „Watch Me“ – Silento
5 (5) „679“ – Fetty Wap feat. Remy Boyz
6 (4) „Can’t Feel My Face“ – The Weeknd
7 (6) „Locked Away“ – R. City feat. Adam Levine
8 (9) „Stitches“ – Shawn Mendes
9 (8) „Wildest Dreams“ – Taylor Swift
10 (10) „Good For You“ – Selena Gomez feat. ASAP Rocky