Will Young wollte nicht schreiben

Will Young - 1st Annual Battersea Power Station PartyWill Young hat sich für sein Album „85% Proof“ bewusst viel Zeit gelassen. Ende Mai brachte der Sänger die Platte nach vier Jahren auf den Markt, und gegenüber „Digital Spy“ verriet er:

„Ich wechselte damals die Plattenfirma und alle anderen Sachen passierten in meinem Leben, und ich wollte nicht schreiben. Ich war überhaupt nicht glücklich. Ich hatte eine wirklich harte Zeit und musste mich um Sachen kümmern, und ich wollte nicht unglücklich zurückkehren, das ist einfach kontraproduktiv. Am Ende war es einfach, denn ich fing einfach langsam mit dem Schreiben an, und dann schrieb ich das Album in zehn Tagen.“

Mit seinem Album „85% Proof“ hat Will Young übrigens die Spitze der britischen Charts erobert. Es ist bereits sein viertes Nummer-eins-Album auf der Insel.

Foto: (c) Landmark / PR Photos