“5 Seconds of Summer”: Stolz auf Charterfolge

5 Seconds Of Summer Perform at Much Headquarters in Toronto on August 1, 2014“5 Seconds of Summer” haben mit ihrer neuen Platte “Sounds Good Feels Good” in zahlreichen Ländern die Spitze der Charts erklommen. Wie “billboard.com” berichtet, wurde das Album, das am 23. Oktober auf den Markt kam, in den USA insgesamt 192.000 Mal verkauft. Damit sind die Australier die erste Band, die mit ihren ersten beiden Platten als Nummer eins in die US-Charts einsteigen konnten. In ihrer Heimat gingen zwar nur 16.150 Exemplare von “Sounds Good Feels Good” über die Ladentheke, aber auch in Down Under reichte das für den ersten Platz. Auch in Großbritannien, den Niederlanden, Irland, Italien und Norwegen haben es “5 Seconds of Summer” auf die Spitzenposition geschafft.

Sänger Luke Hemmings schrieb gestern auf “Twitter”: “,Sounds Good Feels Good‘ ist an ein paar Orten Nummer eins und ich könnte nicht stolzer sein. Danke, dass ihr es gekauft habt.” Sein Drummer Ashton Irwin fügte hinzu: “Wenn du dein Herz und deine Seele in etwas steckst, das du liebst, dann wird es immer funktionieren. Vielen Dank euch allen!”

In Deutschland sind “5 Seconds of Summer” mit ihrer neuen Platte “Sounds Good Feels Good” auf Platz drei eingestiegen.

Foto: (c) Robin Wong / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.