Alanis Morissette: Hilfreiche Farben

Alanis Morissette - 2015 Juno AwardsAlanis Morissette kann ihre eigene Musik beim Komponieren durch Farben wahrnehmen. Das berichtet „contactmusic.com“. Der Sängerin wurde einst gesagt, sie habe eine Synästhesie, die dazu führt, dass sie in bestimmten Situationen Farben sehen kann, die für andere nicht sichtbar sind.

Sie selbst ist sich zwar nicht sicher, ob diese Diagnose stimmt, aber die 41-Jährige Alanis Morissette erklärte: „Ich weiß es nicht genau, aber meine Sinne verbinden sich. (…) Ich denke in Farben. Wenn ich Leute treffe oder Musik schreibe oder sie höre, kann ich – wenn ich meine Augen schließe und manchmal auch wenn ich sie offen habe – Farben sehen. Wenn ich komponiere und die ersten Akkorde zu harmonisch klingen, sehe ich die Grundfarben und sage: ‚Das ist etwas zu gelb oder rot‘.“

Alanis Morissette hat übrigens mithilfe von Meditation zu ihrer Mitte gefunden. Sogar den Abwasch kann sie als eine meditative Sache sehen.

Foto: (c) Robin Wong / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.