Anschläge von Paris – Filmpremiere mit Tom Hanks abgesagt

Tom Hanks - 19th Annual Critics' Choice Awards Die Premiere von Tom Hanks neuestem Film „Brigde of Spies – Der Unterhändler“ ist aufgrund der Anschläge in Paris verschoben worden.

Eigentlich sollte der Schauspieler heute Abend (15.11.) über den roten Teppich in der französischen Hauptstadt schreiten und seinen Streifen vorstellen. „Fox Film Studios“ gaben nun in einem Statement bekannt, dass die Premierenfeier verschoben wird. Wörtlich heißt es dort: „Im Lichte der Pariser Tragödie haben wir unser geplantes Filmevent abgesagt. Unsere Gedanken sind bei den Leuten in Paris, die von diesem schrecklichen Ereignis betroffen sind.“

Am Freitag (13.11.) schossen Unbekannte während eines „Eagles of Death Metal“-Konzertes um sich, bevor sie sich anschließend in die Luft sprengten. Alle Bandmitglieder konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.