Ariana Grande bringt Moderator zum Toben

Ariana Grande in Concert on NBC's "Today Show" at Rockefeller Center in New York CityAriana Grande ist zur Aufzeichnung einer britischen TV-Show einfach nicht aufgekreuzt. Was den Moderator Jonathan Ross zum Toben brachte. Wie „contactmusic.com“ berichtet, wurde die Sendung für morgen (07.11.) bereits am Mittwoch (04.11.) aufgezeichnet. Als der Star-Gast nicht auftauchte wandte sich der Moderator ans Publikum und erklärte:

„Ariana ist in der Stadt. Uns wurde gesagt, dass sie um 18 Uhr ins Auto steigt, damit sie um 19 Uhr sicher hier ist. Dann wurde es 19 Uhr und sie war nicht im Wagen. Um 19.30 Uhr war sie immer noch nicht in dem verdammten Auto. Deshalb denke ich, dass nicht viel Hoffnung besteht. Ich weiß nicht, was los ist. Wir sollten Ariana aus Mangel an Beweisen freisprechen und nichts Gemeines oder Wertendes sagen. Ich möchte mich bei allen entschuldigen, die gehofft haben, sie zu Gesicht zu bekommen. Sie war gebucht, aber das faule, kleine Miststück taucht einfach nicht auf.“ Die Sequenz soll übrigens vor Ausstrahlung herausgeschnitten werden. Ein Sprecher des Programms, „ITV“, erklärte später: „Leider konnte Ariana nicht zur Aufzeichnung der Sendung kommen. Nichtsdestotrotz haben unsere anderen Gäste Joan Collins, Sheridan Smith und Danny DeVito eine klasse Show abgeliefert.“

Ariana Grande hat übrigens vor kurzem einem Radio-Moderator die Leviten gelesen. Dieser hatte es gewagt die Sängerin zu fragen, was sie lieber benutzen würde: ein Telefon oder Make-up.

Foto: (c) MJ Photos / PR Photos