Bob Geldof fordert viel mehr Toleranz

Bob Geldof - CBGB Festival Presents Amnesty International Concert in New York CityBob Geldof lässt kein gutes Haar an der heutigen Generation. Der Musiker sprach am Mittwoch (18.11.) in Bangkok über die sogenannte Generation Y und fand sehr drastische Worte – vor allem in Hinblick auf den Terrorismus. Er sieht nämlich einen direkten Zusammenhang zwischen Tätern und Opfern.

Unter anderem sagte Bob Geldof: „Diese Generation, eure Generation, ist bereits mit Blut befleckt. Aus eurer Altersgruppe stammen die Killer aus Syrien. Die Leute in eurem Alter ermorden Leute in Beirut, in Sharm el Sheikh. Und (…) die Menschen, die zu einem Pop-Konzert in Paris gegangen sind, die ein Fußballspiel schauten, die mit ihren Freundinnen oder Eltern einen Drink oder einen Kaffee tranken, diese Menschen wurden von Leuten eurer Generation getötet. (…) Was benötigt wird, ist natürlich Toleranz. Was benötigt wird, ist Liebe und Verständnis. Was letztlich unbedingt benötigt wird, ist Empathie. Doch ihr versagt.“

Die Mitglieder von „Eagles of Death Metal“ haben den Anschlag am 13. November in Paris unbeschadet überlebt. Rund 90 Fans ließen allerdings ihr Leben.

Foto: (c) MJ Photos / PR Photos