Bryan Cranston nackt im Kino

Bryan Cranston nackt im Kino - Kino NewsFür Bryan Cranston hat es nichts Peinlicheres gegeben, als seine erste Nacktszene. Der Schauspieler musste sich für seinen neuesten Streifen „Trumbo“ zum ersten Mal in seiner Karriere komplett nackig machen und mit drei weiteren Männern in einer Zelle warten.

Er erzählte gegenüber dem „Playboy“: „Wir standen da, nackt und warteten bis es mit dem Drehen losging. Normalerweise ist man in solch einer Situation eher ruhig. Aber ich habe viele zu viel geredet. (…) Ich sagte also das erste, was mir einfiel: ‚Und wie läuft es bei den ‚New Orleans Saints (Football-Mannschaft)?‘ Und sie schauten mich nur an und meinten: ‚Sollen wir wirklich jetzt darüber sprechen?‘ Und ich sagte: ‚Was ist schon dabei? Wir sind nur ein paar Kerle, die über Football sprechen?‘“

Der Film „Trumbo“ ist eine Anlehnung an das Leben des Autors Dalton Trumbo. Bei ins kommt der Streifen am 10. März 2016 in die Kinos.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.