Carrie Underwood hat zwei Persönlichkeiten

Carrie Underwood - C2C: Country to Country Festival 2013Carrie Underwood gibt es quasi in doppelter Ausführung. Einmal als Privatperson und einmal als Musikerin. Die 32-Jährige hält diese Trennung für durchaus sinnvoll, um einen klaren Kopf zu behalten und am Boden zu bleiben.

Im Interview mit der „Cosmopolitan“ sagte Carrie Underwood: „Wenn ich auf der Bühne bin, dann bin ich nicht Carrie: ich bin Carrie Underwood.“ Dummheiten, so die Sängerin, werde sie aber selbst als Privatperson nicht machen. Dazu meinte sie: „Ich würde sicherlich niemals nach Vegas durchbrennen, mich betrinken und einen Kerl heiraten oder das Auto von jemandem zerstören.“

Carrie Underwood ist übrigens seit 2008 mit dem Eishockey-Profi Mike Fisher liiert. 2010 gaben die beiden sich das Ja-Wort, im Februar dieses Jahres kam ihr erstes gemeinsames Kind zur Welt.

Foto: (c) Landmark / PR Photos