Claire Danes: „Homeland“-Dreh überraschend schwer

Claire Danes - 66th Annual Primetime Emmy AwardsClaire Danes ist nur ungern von Mann und Kind getrennt. Das merkte die Schauspielerin im Sommer deutlich, als sie in Deutschland „Homeland“ drehte und ihr Ehemann Hugh Dancy mit dem zweijährigen Sohn Cyrus zu seinen Eltern nach Frankreich reiste. Die 36-Jährige musste sich an diese Situation erst mal gewöhnen.

Sie sagte in der Talkshow von Ellen DeGeneres: „Es ist das erste Mal, dass ich von meinen Jungs länger als eine Nacht getrennt war. Das war eine unglaubliche Herausforderung, größer als ich geahnt hatte – und verwirrend. Irgendwie ist es schwer, so viel Freiheit zu haben. An meinem ersten freien Tag bin ich zum Schlussverkauf gegangen. Aber da ist diese Angst, dass ich im freien Fall bin, dass mir ein Körperteil fehlt. Ich beruhige mich ständig selbst und sage, ‚Es ist in Ordnung, es ist in Ordnung!‘“

Claire Danes ist übrigens seit 2009 mit Hugh Dancy verheiratet. Im Dezember 2012 kam ihr gemeinsamer Sohn zur Welt.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos