Daniel Craig und Sam Mendes verstehen sich blind

Daniel Craig - "Spectre" Berlin PremiereDaniel Craig und Sam Mendes verstehen sich mittlerweile blind. Der Schauspieler und der Regisseur haben schon einige Filme miteinander gedreht und inzwischen können sie praktisch die Gedanken des anderen lesen.

Mendes sagte der britischen Zeitschrift „Empire“: „Wir sprechen nur mit Geräuschen. Daran ist etwas Wahres. Am Ende ist man so müde, dass man nur noch stöhnt. Es gab einige Momente, in denen ich tief eingeatmet habe, um ihm einen Hinweis zu geben und er meinte, ‚Ich weiß, was du sagen wirst‘. Ich habe nicht mal einen Hinweis rausgebracht.“

Daniel Craig und Sam Mendes haben übrigens zum ersten Mal 2002 für „Road to Perdition“ zusammengearbeitet. 2012 folgte der Bond-Film „Skyfall“. Seit diesem Monat ist der zweite gemeinsame 007-Streifen „Spectre“ in den Kinos zu sehen.

Foto: (c) Away! / PR Photos