„Eagles of Death Metal“: Crew-Mitglied unter Opfern von Paris

Eagles of Death Metal - Roskilde Festival„Eagles of Death Metal“ haben einen großen Verlust erlitten. Während sich die Band dank einer Tür auf der Rückseite der Bühne kurz nach Beginn der Schießerei im Pariser Konzertsaal Baclatan in Sicherheit bringen konnte, ist Crew-Mitglied Nick Alexander Opfer des Anschlags geworden. Dies bestätigte seine Familie gegenüber „rollingstone.com“.

Auf ihre „Facebook“-Seite schrieb die Band: „Wir sind unendlich traurig erfahren zu haben, dass Nick Alexander, Teil der ‚Eagle of Death Metal‘-Crew, eines der unschuldigen Opfer von Paris ist.“

Die „Eagles of Death Metal“ befinden sich gerade auf großer Europatour. Ob diese nach den Anschlägen fortgesetzt wird, ist noch nicht bekannt.

Foto: (c) Landmark / PR Photos