„Eagles of Death Metal“: Zurück ins Bataclan

Eagles of Death Metal - Roskilde FestivalDie „Eagles of Death Metal“ wollen wieder im Pariser Bataclan auf der Bühne stehen. Am 13. November starben dort während ihres Konzerts etwa 90 Menschen, als die Terroristen angriffen. „Vice“ hat ein erstes Video-Interview mit den noch sichtlich geschockten Musikern veröffentlicht.

Schlagzeuger Josh Homme erklärte: „Wir werden die Tour zu Ende spielen. Wir haben keine Wahl. Das ist unser ,Way of Life‘. Wir haben den ,Duran Duran‘-Song ,Save a Prayer‘ neu aufgenommen. Simon Le Bon (Anm.: Sänger von ,Duran Duran‘) hat uns dabei sehr unterstützt. Alle Einnahmen werden gespendet. Außerdem haben wir einen Song, der heißt ,We love you all the time‘. Wir möchten alle auffordern diesen Song zu covern und alle Einnahmen an die Menschen zu spenden, die Opfer der Paris-Attacken geworden sind.“

Auf ihrer „Facebook“-Seite hatten die „Eagles of Death Metal“ verkündet, vorerst keine Konzerte mehr spielen zu wollen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos