Justin Bieber: Ruhm hat zerstörerische Kraft

Justin Bieber: Ruhm hat zerstörerische Kraft - Promi Klatsch und TratschJustin Bieber hätte der Ruhm fast zerstört. Das gibt der kanadische Popstar offen zu.

Der 21-Jährige Justin Bieber sagte im Interview mit der Musikzeitschrift „Billboard“: „Ich hatte das Gefühl, dass die Leute mich ständig beurteilen. Ich habe es überlebt. Ich kam mit Schwung da heraus. Aber ich war nahe daran, mich davon zerstören zu lassen.“ Im Nachhinein sieht er es sehr kritisch, dass er in so jungen Jahren in das Haifischbecken des Showgeschäfts geworfen wurde. Deshalb macht er sich auch Sorgen um Kylie Jenner, die ein ähnliches Schicksal teilt. Justin Bieber meinte wörtlich: „Ich würde nicht empfehlen, ein Kinderstar zu werden. Ich will, dass die Leute netter zu jungen Promis sind… Manche Leute verletzt das. Wie Kylie. Seht euch ihre Welt an: Sie lebt seit ihrer Kindheit für das Fernsehen. Jedes Mal, wenn sie sich umblickt, sind da Kameras und das beeinflusst, wie sie denkt, wie sie Menschen wahrnimmt und warum sie bestimmte Dinge tut… Bestimmte Situationen haben schlechten Einfluss auf dein Denken – vor allem in dieser Industrie. Besonders bei Mädchen. Alles dreht sich so sehr um das Aussehen und solche Dinge… Seht euch die Statistiken an, wie viele Kinderstars zerbrochen und durchgedreht sind. Das liegt an diesem verdammten Lebensstil.“

Justin Bieber selbst hat sich nach eigenen Angaben übrigens aus der Abwärtsspirale befreit. Der Sänger will in Zukunft mit Musik und nicht durch Skandale auf sich aufmerksam machen. Sein neues Album „Purpose“ erscheint am 13. November.

Foto: (c) jmx / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*