Karel Gott nimmt Publikumspreis entgegen

Karel Gott 281015 bigKarel Gott hat am Wochenende in seinem Heimatland einen Preis entgegengenommen. Der tschechische Sänger, der kürzlich bekanntgab, dass er an Lymphdrüsenkrebs leidet, hat bei dem Event den Publikumspreis verliehen bekommen. Mit seinem Auftritt hat keiner gerechnet, der 76-Jährige lag nämlich bis vor kurzem noch im Krankenhaus, weil er Ende Oktober einen Schwächeanfall erlitt und daraufhin die Erkrankung festgestellt wurde. Der Auftritt des „Biene Maja“-Interpreten war im Vorfeld sogar offiziell abgesagt worden.

Laut „bild.de“ konnte es sich Karel Gott aber einfach nicht entgehen lassen, den Preis persönlich entgegen zu nehmen. Es war immerhin das 40. Mal, dass der Musiker die „Tschechische Nachtigall“ verliehen bekam. In seiner emotionalen Dankesrede erklärte der Sänger: „Ich habe mir gesagt: Du darfst auch diesmal nicht fehlen.“ Weiter bedankte er sich für die Unterstützung seiner Fans: „Eure Gewogenheit ist für mich eine sehr wertvolle Infusion und die beste Hilfe bei der Therapie.“ Der Abend habe ihm zudem viel Kraft gegeben, so Gott gegenüber ‚Bild‘.

Nach der Diagnose im Oktober wurden alle Konzerte des Musikers abgesagt. Gott wurde ein Tumor entfernt und er hat sich einer Chemotherapie unterzogen.

Foto via BANG Showbiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.