Karl Dall zensiert

Karl Dall 170915 bigKarl Dall wurde beim Deutschen Comedypreis zensiert. An diesem Wochenende wurde die Verleihung des Preises für die Lustigsten im Lande ausgestrahlt, allerdings wurde die Laudatio von Karl Dall auf Carolin Kebekus teilweise herausgeschnitten. Der Komiker spielte dabei nämlich auf die Vergewaltigungsvorwürfe gegen ihn an – das wurde den Fernsehzuschauern allerdings laut „Bild“ vorenthalten. Angeblich habe er zu seiner jüngeren Komiker-Kollegin gesagt: „Wenn du jetzt drei Jahre jünger wärst, dann wärst du dran…“ Berichten zufolge sollen die Zuschauer sich nicht unbedingt vor Lachen gekringelt, sondern eher verhalten reagiert haben.

RTL verteidigte sein Eingreifen mit der knappen Sendezeit: „Die Veranstaltung war deutlich länger als die geplante Sendelänge. Wie jedes Jahr kürzen wir daher an diversen Stellen.“ Der Komiker selbst zeigte sich nicht sonderlich beeindruckt und gab an, er könne mittlerweile auf andere Art mit dem Thema umgehen : „Ich habe in der Sache einen totalen Freispruch erhalten und bin deshalb auch befreit, was das Thema angeht. Mehr will ich dazu nicht mehr sagen.“

Foto via BANG Showbiz