Kele Okereke und die Pause von „Bloc Party“

Kele Okereke hat sich zu der kleinen Pause von „Bloc Party“ geäußert. Die Band gönnte sich 2013 überraschend eine Auszeit, und inzwischen sind Schlagzeuger und Bassist ersetzt worden.

Im Interview mit dem „NME“-Magazin sagte Frontmann Kele dazu: „Ich kann euch sagen, dass es etwas mit der Einnahme von Kokain zu tun hatte und damit, dass jemand das nicht mochte. Das ist alles, was ich sagen werde. Ich liebe, was ich tue, deshalb mussten sie gehen.“ Ersetzt wurden die beiden in diesem Jahr deshalb durch Justin Harris am Bass und Louise Bartle am Schlagzeug.

Schlagzeuger Matt Tong musste 2013 „Bloc Party“ verlassen, Bassist Gordon Moakes ein Jahr später. Ein neues Album mit dem Titel „Hymns“ wird die Band im Januar 2016 veröffentlichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.