Lily Allen: „Something’s Not Right“ für toten Sohn

Lily Allen - EE British Academy Film Awards 2014Lily Allen hat den Song „Something’s Not Right“ für ihren totgeborenen Sohn geschrieben. Die Sängerin erlitt 2010 eine Fehlgeburt, als sie mit ihrem ersten Kind im sechsten Monat schwanger war. Als sie ein Stück für den Film „Pan“ schreiben sollte, ließ sie sich von diesem Erlebnis inspirieren, wie sie auf „Twitter“ verriet.

Wörtlich schrieb Lily Allen: „Genau vor fünf Jahren musste ich ins Krankenhaus. Vier Tage später brachte ich einen wunderschönen Jungen zu Welt, der leider nicht überlebte. Normalerweise erzähle ich solche Dinge nicht der Öffentlichkeit, aber als ich etwas für den Film ‚Pan‘ schreiben sollte, habe ich diesen Song als Erinnerung an ihn verfasst.“

Mittlerweile hat Lily Allen zwei Töchter, die dreijährige Ethel und die zweijährige Marnie. Vater der beiden ist ihr Ehemann Sam Cooper.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.