Paul Bettany besorgt wegen Jennifer Connelly

Paul Bettany - "Mortdecai" Los Angeles PremierePaul Bettany hat sich bei den Dreharbeiten zu „Shelter“ große Sorgen um seine Frau Jennifer Connelly gemacht. Die Schauspielerin spielte in dem Drama eine obdachlose Drogensüchtige und nahm für die Rolle stark ab. Als Regisseur fand Bettany das toll, als Ehemann eher weniger.

Er sagte in der Talkshow von Seth Meyers dazu: „Es war schrecklich und wann ich bei meinen Kindern war, habe ich mir wirklich Sorgen gemacht. Sie hat enorm viel an Gewicht verloren. Dann, in dem Moment, an dem wir am Set waren, hat diese Art Eidechsen-Hirn eingesetzt und es dachte, ‚Oh mein Gott, sieh sie dir an, sie ist so zerbrechlich… Das wird vor der Kamera großartig aussehen‘. Ich habe mich dafür gehasst, aber nur in sehr kurzen Momenten.“

Paul Bettany und Jennifer Connelly sind übrigens seit 2003 verheiratet und haben drei Kinder. Wann ihr gemeinsamer Film „Shelter“ in die deutschsprachigen Kinos kommt, steht noch nicht fest.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos