Prinz Charles: Biene im Jackett

Prinz Charles: Biene im Jackett - Promi Klatsch und TratschEine Biene hat sich in Neuseeland ins Jackett von Prinz Charles verirrt. Während des Besuchs des Naturreservats Orokonui ging das Insekt dem britischen Thronfolger an bzw. unter die Wäsche. Wie der „Guardian“ durch ein Video zeigt, streichelt der 66-Jährige gerade eine Eidechse, als Gattin Camilla von einer Biene umschwirrt wird – die fächelt das Insekt von sich und das fliegt geradezu in die Kleidung von Prinz Charles.

Die anwesenden Journalisten brechen in Gelächter aus, während der Prinz die Eidechse zügig in einer Kiste mit Sägespänen absetzt. Der Sohn von Queen Elizabeth II. versucht grinsend die royale Contenance zu wahren, während er an seinem Anzug herumzupft, um das Bienchen loszuwerden. Ein Ranger erklärt Charles daraufhin, dass quietschfidele Bienen ein Zeichen für ein gesundes Öko-System seien. Der ungebetende Besucher hat den Prinzen glücklicherweise nicht gestochen.

Prinz Charles und seine Frau Camilla sind derzeit auf einer zwölftägigen Rundreise durch Neuseeland und Australien.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.