Rebecca Mir und Massimo Sinató über ihr Lieblingsessen

Rebecca Mir trainiert für Let_s DanceRebecca Mir und ihr Mann Massimo Sinató traten gemeinsam bei der Kochshow „Grill den Henssler“ an und plauderten über ihre Ess- und Kochgewohnheiten. Das frische Ehepaar scheint ein perfektes Team zu sein und das nicht nur beim Tanzen: auch in der Küche ergänzen sich die beiden perfekt. Das stellten sie bei der TV-Show von Starkoch Stefan Henssler unter Beweis, wo sie gemeinsam ein Gericht zubereiteten und damit gegen zwei weitere Paare und den Küchenmeister persönlich antraten. In einem Interview mit „Bild.de“ redeten die Turteltäubchen darüber, wie die Rollenverteilung in ihrer Beziehung aussieht. Zwar würde das Model besser kochen, doch der Tänzer mache eine bessere Figur in der Küche: „Ich mache dann immer heimlich Fotos, wie mein sexy Mann allein in der Küche steht und kocht! Der Wahnsinn!“

Wenn der 25-jährigen Rebecca Mir ihr Essen wieder hochkommt, dann liegt das nicht daran, dass sie als Model auf ihre Linie achten muss: „Mein schlimmstes Essen war definitiv ein Flughafen-Sandwich. Mitten im Anflug kam es peinlicher Weise wieder raus. Seit dem traue ich den Dingern nicht mehr!“, so Mir. Ganz im Gegenteil scheint sich das Model nicht immer an einen strikten Ernährungsplan halten zu müssen. Auf die Frage, bei welchem Essen sie schwach werde, antwortete sie: „Ich liebe Putenschnitzel mit Kartoffelpüree. Bei richtig guter deutscher Hausmannskost wird doch jeder schwach. Außerdem kann ich bei Schokolade nicht widerstehen.“

Foto: (c) Britta Pedersen / dpa via BANG Showbiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.