“Rush”: Alex Lifeson dementiert Trennungsgerüchte

Seit Jahren schwirren Spekulationen über das Ende von “Rush” durch den medialen Blätterwald. Laut Gitarrist Alex Lifeson aber kein Grund zur Panik, auch wenn nach der “R40 Live – 40th Anniversary Tour” wieder Gerüchte die Runde machten, die Band werde sich auflösen.

Im Interview mit dem “Billboard”-Magazin sagte der 62-Jährige dazu: “Diese Frage wurde schon so oft gestellt: War’s das? Ist dies das Ende? Ich denke nicht, dass es das Ende ist, und wir haben auch nie gesagt, dass es definitiv unsere letzte Tour ist. Ich denke, es ist unsere letzte große Tour gewesen, aber wir haben immer noch Kontakt, sehr engen Kontakt, und ich denke nicht, dass es das Ende der Band ist. Es gibt immer noch viele Dinge, die wir machen wollen.”

Seit 1968 sind “Rush” inzwischen übrigens schon aktiv. Die Band besteht derzeit aus Alex Lifeson, Geddy Lee und Neil Peart.