Steven Tyler lässt „Aerosmith“ hängen

Steven Tyler - 50th Annual Academy of Country Music Awards „Aerosmith“ sind im Moment auf ihren Frontmann Steven Tyler gar nicht gut zu sprechen. Die Band wollte eigentlich 2016 auf große Nordamerika-Tournee gehen, doch diese muss nun ausfallen. Der Sänger möchte sich nämlich lieber seinem neuen Soloprojekt als seiner Band widmen. Das verkündete Gitarrist Brad Whitford im Interview mit „billboard.com“.

Er sagte wörtlich: „Steven will es nicht machen. Das ist bedauerlich. Wir haben ein bisschen das Gefühl, dass er uns im Stich gelassen hat. Ich nehme an, er denkt, dass seine Solo-Karriere durch die Decke geht und er scheint nicht zu realisieren, dass die Fans rund um den Globus ihn – meiner Meinung nach – mit ‚Aerosmith‘ sehen wollen und es ihnen egal ist, was immer er auch denkt, was er gerade macht… Ich weiß nicht, ob er das kapiert, aber, hey, das ist es, was er tun möchte. Ich kann ihm keine Waffe an den Kopf halten. Es ist nur ziemlich enttäuschend.“

Steven Tyler veröffentlichte übrigens im Mai dieses Jahres die Single „Love Is Your Name“. 2016 soll sein Solo-Album folgen.

Foto: (c) John Witt / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.