U2: Konzert in Paris abgesagt

Bono - 86th Annual Oscars Nominee LuncheonU2 haben ihr Konzert in Paris abgesagt. Die Band sollte eigentlich heute (14. November) in der französischen Hauptstadt spielen, allerdings cancelten sie den Gig aufgrund der Terror-Attacken. In einem der berühmtesten Konzerthallen „Le Bataclan“ wurden bei einem Konzert der „Eagles Of Death Metal“ 100 Menschen getötet. Die Angreifer sollen wild um sich geschossen und Sprengsätze gezündet haben. Weitere 40 Menschen sollen andernorts getötet worden sein.

Die Band schrieb auf ihrer Internetseite: „Mit Fassungslosigkeit und schockiert haben wir die sich entwickelnden Ereignisse in Paris verfolgt. Wir sind am Boden zerstört angesichts der Toten beim ‚Eagles of Death Metal‘-Konzert.“ Bisher ist über die Eagles und ihre Entourage wenig bekannt, allerdings soll die Frau des Schlagzeugers per Telefon bereits Entwarnung gegeben haben, alle seien wohlauf. „Wir halten den Atem an und beten für alle. Er rief mich an um zu sagen, dass er mich liebt und in Sicherheit ist. Sie alle (die Bandmitglieder) konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.“

Der Präsident Francois Hollande hat derzeit den Ausnahmezustand ausgerufen.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos