Unfall: Janine Kunze wurde schwarz vor Augen

Janine Kunze - 17. RTL-SpendenmarathonJanine Kunze war wohl zu forsch beim Dreh bei einer Liebesszene für ihre Fernsehserie „Heldt“. Die 41-jährige Schauspielerin spielt aktuell eine der Hauptrollen der ZDF-Krimiserie. Dass es beim Aufdecken von Morden auch mal actionreicher zugehen kann, dürfte kein Geheimnis sein, doch damit, dass die Blondine sich ausgerechnet bei einer Liebesszene schwer verletzt hatte, hätte wohl niemand gerechnet. „Es sollte romantisch und wild aussehen. Ich ließ mich mit meinem Spielpartner zu Boden fallen. Doch der hatte Sorge, dass ich mir wehtun könnte und hielt mich am Nacken fest,“ verriet Janine Kunze dem deutschen Magazin „Closer“. Doch das brachte wohl nichts, eher im Gegenteil: „Der Schmerz schoss mir durch den ganzen Körper. Mir wurde schwarz vor Augen“.

Eine Verletzung an der Halswirbelsäule war der Grund. Doch Gott sei Dank hatte Kunze Glück und es kam zu keiner schwereren Verletzung, auch wenn die Wirbelsäule immer eine gefährliche Stelle ist. Doch hier zeigt sich wieder einmal, dass auch Schauspieler hart im Nehmen sein müssen, sobald es heiß hergeht.

Foto: (c) Horst Galuschka via BANG Showbiz