US-Kinocharts: Sandra Bullock floppt gewaltig

Der neue Film mit Sandra Bullock, „Our Brand is Crisis“, hat einen miserable Start an den US-Kinokassen hingelegt. Mit Einnahmen von gerade einmal 3,4 Millionen Dollar ist der Streifen gerade einmal auf Platz acht der Kinocharts eingestiegen. Selbst der Film „Im Rausch der Sterne“ mit Bradley Cooper und Sienna Miller hat auf Anhieb mit Einnahmen von knapp fünf Millionen und Platz fünf ein besseres Ergebnis erzielt. Auf den ersten drei Plätzen hat sich in dieser Woche nichts getan. An der Spitze liegt nach wie vor „Der Marsianer“ (11,4 Millionen), gefolgt von „Gänsehaut“ (10,2 Millionen) und „Bridge of Spies“ (8 Millionen) auf der Drei.

Hier die Top Ten der US-Kinocharts:

1. (1) Der Marsianer
2. (2) Gänsehaut
3. (3) Bridge of Spies
4. (5) Hotel Transsilvanien 2
5. (0) Im Rausch der Sterne
6. (4) The Last Witchhunter
7. (6) Paranormal Activity: The Ghost Dimension
8. (0) Our Brand is Crisis
9. (8) Crimson Peak
10. (7) Steve Jobs

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.