US-Kinocharts: „Spectre“ auf der Eins

„Spectre“ hat wie erwartet auf Anhieb die Spitze der amerikanischen Kinocharts erobert. Der neue „James Bond“-Film spielte in den USA am Eröffnungswochenende rund 73 Millionen Dollar ein und findet sich damit auf Platz eins wieder. Das berichtet „digitalspy.co.uk“. Rang zwei geht mit einem Einspielergebnis von 45 Millionen Dollar an den Animationsfilm „Die Peanuts – Der Film“. „Der Marsianer“ findet sich auf der Drei wieder, gefolgt von der Horrorkomödie „Goosebumps“. Ebenfalls in den Top 5 konnte sich „Bridge of Spies“ halten.

Hier die Top Ten der US-Kinocharts:

1. James Bond – Spectre
2. Die Peanuts – Der Film
3. Der Marsianer
4. Goosebumps
5. Bridge of Spies
6. Hotel Transsilvanien 2
7. Im Rausch der Sterne
8. The Last Witchhunter
9. Man lernt nie aus
10. Paranormal Activity: The Ghost Dimension

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.