Woody Allen bewundert die Philosphie

Woody Allen - "Irrational Man" Chicago PremiereWoody Allen ist ein ganz großer Bewunderer der Philosophie. Nicht umsonst dreht sich sein neuester Film „Irrational Man“ genau um dieses Thema. Wie der Regisseur dem Nachrichtenmagazin „Focus“ verriet, haben es ihm vor allem die Lehren des Griechen Platon sehr angetan.

Er sagte: „Er bereitet mir sehr großes Vergnügen. Meine erste Frau studierte ja Philosophie, und da habe ich viel mitbekommen. Nietzsche, Kierkegaard und die französischen Existenzialisten werfen einen sehr interessanten Blick auf das Leben, auch wenn sie für meine Begriffe nicht immer Recht haben. Aber sie waren sehr stimulierend und melodramatisch, es hat viel Spaß gemacht, sie zu lesen.“

Der Film „Irrational Man“ läuft bei uns übrigens am Donnerstag (12.11.) in den Kinos an. Der Streifen dreht sich um einen Philosophie-Professor, der sich in einer existentiellen Krise befindet.

Foto: (c) Daniel Locke / PR Photos