„Billboard 200“: Adele verweilt auf der Eins

In den US-Album-Charts gibt es auch diese Woche kein Vorbeikommen an Adele. Die britische Sängerin hält mit „25“ nun bereits seit vier Wochen Platz eins der „Billboard 200“. Das berichtet „digitalspy.co.uk“.

Demnach folgt ihr in dieser Woche Justin Bieber mit „Purpose“ aber auf dem Fuße und Platz zwei. Die Drei geht an Pentatonix mit „That’s Christmas to Me“, gefolgt von „One Direction“ mit „Made in the A.M.“. Ebenfalls in die Top 5 hat es The Weeknd mit „Beauty Behind the Madness“ geschafft.

Alle Platzierungen der „Billboard“-Charts werden morgen (22.12.) bekanntgegeben.