Bryan Cranston von Prostituierter entjungfert

Bryan Cranston von Prostituierter entjungfert - Promi Klatsch und TratschBryan Cranston hat den ersten Sex seines Lebens mit einer Prostituierten in Amsterdam gehabt. Wie der Schauspieler gegenüber James Lipton für „Inside the Actor’s Studio“ im Interview erzählte, liegt das inzwischen 40 Jahre zurück. Damals reiste er mit 20 seiner Kumpels durch Europa und auch ein Zwischenstopp in den Niederlanden war geplant.

Der 59-Jährige sagte: „Wir waren einen Monat lang in Europa. Es hat uns 700 oder 800 Dollar gekostet, wenn wir die Prostituierten nicht mitrechnen.“ Plötzlich schlugen nämlich zwei seiner Kumpels vor, das Amsterdamer Rotlichtviertel zu besuchen, und Cranston wollte sich nicht die Blöße geben. Er erzählte: „Ich wollte ihnen nicht sagen, dass ich noch Jungfrau bin.“ Deshalb sei er einfach mit einer Dame auf ein Zimmer gegangen und habe dort sein erstes Mal erlebt. Eigentlich fand er das nicht so toll, doch auch das wollte er nicht zugeben. Cranston verriet: „Als ich wieder bei den anderen 20 Jungs in der Gruppe war, alle waren sie zwischen 16 und 18 Jahren alt, war alles super.“

Für Bryan Cranston hat übrigens es nichts Peinlicheres gegeben, als seine erste Nacktszene. Der Schauspieler musste sich für seinen neuesten Streifen „Trumbo“ zum ersten Mal in seiner Karriere komplett nackig machen und mit drei weiteren Männern in einer Zelle warten. Bei uns kommt der Film am 10. März 2016 in die Kinos.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.