Chris Brown geht nicht nach Australien

Chris Brown - 2015 BET AwardsChris Brown hat jetzt ganz offiziell seine kleine Australien-Tour abgesagt. Bereits vor einigen Monaten teilte die dortige Frauenministerin mit, dass der Sänger wegen seiner Prügelattacke von 2009 auf Rihanna kein Visum erhalten werde. Ihm wurden aber 28 Tage Zeit gegeben, um schriftlich gegen diesen Beschluss vorzugehen.

In den vergangenen Wochen hatte sich der 26-Jährige zumindest via „Twitter“ zuversichtlich gezeigt, dass die Auftritte in Australien stattfinden werden. Dennoch wurden jetzt alle vier Shows in Down Under ersatzlos gestrichen, ebenso wie sein Konzert in Neuseeland.

Die australische Ministerin hatte erklärt, dass man Menschen wie Chris Brown, die sich durch häusliche Gewalt strafbar gemacht haben, nicht in Australien haben will.

Foto: (c) Aaron J. Thornton / PR Photos