Jennifer Lawrence: Der Streit mit David O. Russell

Jennifer Lawrence - "Joy" New York City PremiereJennifer Lawrence hat ihre schlechte Laune während des Drehs zu „Joy“ an David O. Russell ausgelassen. Als die Schauspielerin am Set an der Grippe litt, ärgerte sie den Regisseur so sehr, dass sie ihm zum Schluss sogar eine gemeinsame Paar-Therapie vorschlug.

Sie sagte gegenüber dem „Vogue Magazine“: „Ich war so verdammt gemein am Set. Ich war zu niemandem fies, außer zu David. Ich würde niemals jemanden ärgern, der mich nicht zurück ärgern würde. Aber wenn man jemanden wirklich liebt, dann streitet man mit ihm. Es gab Momente, wo ich zu ihm sagte: „Wir sollten eine Paar-Therapie machen.‘“

Der Film „Joy“ ist übrigens bereits die dritte Kollaboration zwischen Jennifer Lawrence und David O. Russell. Der Streifen kommt bei uns am 31. Dezember in die Kinos.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.