Johnny Marr bevorzugt Tee

Johnny Marr - The Q Awards 2012Johnny Marr ist in den vergangenen Jahren zum Teetrinker geworden. Dabei entwickelte sich diese Leidenschaft eher aus der Not, wie er dem „Q“-Magazin verriet.

Der Musiker sagte: „Dass ich Tee trinke, passierte – wie immer – nur deshalb, weil ich andere Dinge dafür aufgegeben habe. Diesmal waren es Alkohol und Koffein. Ich nahm anfangs irrtümlich an, dass grüner Tee kein Koffein beinhaltet. Ich trank jeden Morgen exotischen Tee und war zwölf Stunden lang lebhaft.“ Inzwischen, so Marr, genieße er vor allem einen weißen Tee namens Bai Mudan. Dazu verriet er: „Das ist ein magisches und goldenes Rock’n’Roll-Elixier, das ich in jede Band mitgebracht habe, in der ich seitdem gewesen bin.“

Bekannt wurde Johnny Marr in den 1980ern als Gitarrist und Songwriter von „The Smiths“. Inzwischen ist er auch als Solo-Musiker erfolgreich.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.