„Star Wars“: J.J. Abrams wünscht sich eine Frau

J.J. Abrams - "Mission: Impossible - Rogue Nation" New York City PremiereJ.J. Abrams würde es wahnsinnig freuen, wenn eine Frau bei der Fortsetzung der „Star Wars“-Saga Regie führen würde. Das verriet er jetzt im Interview mit „Nerdist.com“.

Als er gefragt wurde, wer sein Favorit als Regisseur für weitere Folgen des Weltraumabenteuers wäre, sagte er: „Wenn ich entscheiden müsste, dann kommt mir sofort Ava DuVernay in den Sinn. Ich denke, sie würde das großartig machen. Sie ist ein Fan von Genre-Filmen und sie einfach nur über ‚Star Wars‘ sprechen zu hören, sie über diese Art von Filmen sprechen zu hören, ist Beweis, dass sie es großartig machen würde. Wenn man sich ihre Arbeit in ‚Selma‘ ansieht, war das ein gut erzählter und einer der weltklügsten und menschlichsten Filme des letzten Jahrzehnts. Wenn man diese Geschichte so gut macht, dann ist es keine Frage, dass man diesen Film großartig machen würde.“

Für „Star Wars: Episode VIII“ ist übrigens ein Regisseur gefunden: Rian Johnson. Die Dreharbeiten beginnen bereits im März 2016 in Irland.

Foto: (c) Janet Mayer / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.