Tim Roth: Beerdigung von Tupac Shakur bezahlt

Tim Roth - "Selma" New York City Premiere Tim Roth hat für die Beerdigung von Tupac Shakur bezahlt. Der Rapper, der 1997 niedergeschossen wurde, stand damals gemeinsam mit dem Schauspieler für den Film „Gridlock’d – Voll drauf“ vor der Kamera und die beiden verstanden sich auf Anhieb gut.

Roth erzählte im Chat mit Fans auf „Reddit.com“: „Der Tag, an dem er erschossen wurde, war er auf den Weg zur Arbeit. (…) Er war jung und unbesonnen, aber auch brillant und dafür habe ich ihn bewundert. Seine Familie konnte sich die Beerdigung nicht leisten. Den Plattenvertrag hat ihm zwar Doppel-Platin eingebracht, aber er hatte noch keinen Cent davon gesehen. Also haben wir die Kosten für sie übernommen.“

Tupac Shakur war in den 90er-Jahren einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Rapper. Er starb im Alter von nur 25 Jahren.

Foto: (c) MJ Photos / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.