Veronica Ferres und Carsten Maschmeyer nehmen Flüchtlinge auf

Veronica Ferres - ARD Adventsessen 2012Veronica Ferres und Carsten Maschmeyer haben Flüchtlinge aufgenommen. Die Schauspielerin und der Unternehmer beherbergen derzeit in ihrem Haus in Hannover zwei Familien aus Syrien – da ein Großteil des Anwesens ohnehin leer stünde, wie der 56-Jährige der „Bild“-Zeitung erklärte: „Da in meinem Haus in Hannover seit längerer Zeit die Kinderzimmer ungenutzt leer stehen, haben wir uns entschieden, Kriegsflüchtlingen Unterkunft zu gewähren.“ Aktuell würden alle unter einem Dach leben und das gemeinsame Wohnzimmer und die Küche benutzen. Das Paar habe die Menschen im Rathaus der Stadt kennen gelernt und ihnen angeboten, die heimische Unterkunft zu nutzen. Wenig später seien sie dankbar eingezogen.

Für die Flüchtlinge soll dies allerdings keine Dauerlösung sein: Mittlerweile soll für die erste Familie eine neue Wohnung gefunden worden sein. Auch die zweite Familie sei bereits auf der Suche. Für die Blondine und den Unternehmer habe ihr soziales Engagement dafür gesorgt, dankbarer für das zu sein, das man habe. „Wer gehört hat, was Flüchtlinge alles mitmachen mussten, der wird sehr bescheiden und dankbar für das Leben sein, das wir Deutsche hier in unserem Land in Sicherheit und mit seinen großartigen Chancen führen dürfen“, erklärte Veronica Ferres im Interview.

Foto: (c) Felix Hörhager / dpa via BANG Showbiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.