Charlie Sheen spricht über Alkoholexzesse

Charlie Sheen - 2012 MLB - National Baseball Hall of Fame Induction in CooperstownCharlie Sheen gibt zu, dass sein Verhalten in den vergangenen Jahren maßgeblich durch seine HIV-Diagnose bestimmt wurde. Der Schauspieler bekam vor vier Jahren die Diagnose und machte danach vor allem durch Alkoholexzesse von sich reden.

In der TV-Show von Dr. Oz sagte Charlie Sheen rückblickend dazu: „Ich wollte die Angst ersticken, wie mein Leben werden würde in dieser Lage, und ich wollte so betäubt sein, dass ich darüber nicht mehr nachdenken muss. Es war das einzige Mittel, das ich zu der Zeit hatte, wie ich glaubte… Es würde viele dieser Ängste unterdrücken. Aber das machte es nur noch schlimmer.“ Inzwischen rühre er jedoch keinen Tropfen mehr an, so Sheen.

Mitte November bestätigte Charlie Sheen in der amerikanischen „Today Show“ das Gerücht, dass er HIV-positiv ist.

Foto: (c) Cheryl Clough / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.