George Miller: Nie wieder „Mad Max“

George Miller - "Mad Max: Fury Road" Los Angeles PremiereGeorge Miller möchte keinen weiteren „Mad Max“-Film drehen. Der Produzent und Regisseur verriet, dass er mit „Fury Road“ so viel Arbeit hatte, dass er auf eine Fortsetzung gut und gerne verzichten kann.

Wie „Page Six“ berichtet, sagte George Miller wörtlich: „Ich werde keine weiteren ‚Mad Max‘-Filme machen. Es hat ewig gedauert, ‚Fury Road‘ mit Charlize Theron, Zoe Kravitz, Rosie Huntington-Whiteley und Riley Keough fertigzustellen. (…) Ich habe in Australien in einem Meer von Wildblumen gedreht und auf flacher roter Erde, als es stark zu regnen anfing. Wir mussten 18 Monate warten, und für jede Rückkehr in die Staaten benötigten wir 27 Stunden. Diese ‚Mad Max‘-Filme dauern ewig. Ich werde das nicht mehr machen.“

George Miller war übrigens auch schon für die ersten drei Teile von „Mad Max“ mit Mel Gibson verantwortlich.

Foto: (c) Kazuki Hirata / HollywoodNewsWire.net / PR Photos