Golden Globes 2016: Alle Nominierten der Kategorie „Film“

Heute Abend (10.01.) werden in Los Angeles die Golden Globes vergeben. In der Kategorie „Bester Film“ dürfen sich „Carol“, „Mad Max: Fury Road“, „The Revenant“, „Room“ und „Spotlight“ Hoffnungen machen. Unter den Schauspielern könnten im kommenden Jahr unter anderem Leonardo DiCaprio, Michael Fassbender, Cate Blanchett, Rooney Mara und Jennifer Lawrence ausgezeichnet werden. Moderiert wird die Preisverleihung von Comedian Ricky Gervais.

Hier die komplette Nominierten-Liste der Kategorie „Film“:

BESTER FILM – DRAMA
Carol
Mad Max: Fury Road
The Revenant
Room
Spotlight

BESTER FILM – KOMÖDIE ODER MUSICAL
The Big Short
Joy
Der Marsianer
Spy – Susan Cooper Undercover
Dating Queen

BESTER REGISSEUR
Todd Haynes – „Carol“
Alejandro Innaritu – „The Revenant“
Tom McCarthy – „Spotlight“
George Miller – „Mad Max: Fury Road“
Ridley Scott – „Der Marsianer“

BESTER SCHAUSPIELER IN EINEM DRAMA
Bryan Cranston – „Trumbo“
Leonardo DiCaprio – „The Revenant“
Michael Fassbender – „Steve Jobs“
Eddie Redmayne – „The Danish Girl“
Will Smith – „Erschütternde Wahrheit“

BESTE SCHAUSPIELERIN IN EINEM DRAMA
Cate Blanchett – „Carol“
Brie Larson – „Room“
Rooney Mara – „Carol“
Saoirse Ronan – „Brooklyn“
Alicia Vikander – „The Danish Girl“

BESTER SCHAUSPIELER IN EINER KOMÖDIE
Christian Bale – „The Big Short“
Steve Carell – „The Big Short“
Matt Damon – „Der Marsianer“
Al Pacino – „Danny Collins“
Mark Ruffalo – „Infinitely Polar Bear“

BESTE SCHAUSPIELERIN IN EINER KOMÖDIE
Jennifer Lawrence – „Joy“
Melissa McCarthy – „Spy – Susan Cooper undercover“
Amy Schumer – „Dating Queen“
Maggie Smith – „The Woman in the Van“
Lily Tomlin – „Grandma“

BESTER NEBENDARSTELLER
Paul Dano – „Love & Mercy“
Idris Elba – „Beasts of No Nation“
Mark Rylance – „Bridge of Spies“
Michael Shannon – „99 Homes“
Sylvester Stallone – „Creed“

BESTE NEBENDARSTELLERIN
Jennifer Jason Light
Kate Winslet
Alicia Vikander
Helen Mirren
Jane Fonda

BESTES DREHBUCH
Emma Donaghue – „Room“
Tom McCarthy und Josh Singer – „Spotlight“
Charles Randolph und Adam McKay – „The Big Short“
Aaron Sorkin – „Steve Jobs“
Quentin Tarantino – „The Hateful 8“

BESTER ORIGINAL-SONG IN EINEM FILM
„Love Me Like You Do“ – 50 Shades of Grey (Ellie Goulding)
„One Kind of Love“ – Love & Mercy (Brian Wilson)
„See You Again“ – Furious 7 (Wiz Khalifa)
„Simple Song #3“ – Youth (David Lang)
„Writing’s On The Wall“ – Spectre (Sam Smith)

BESTE ORIGINAL-FILMMUSIK
Carter Burwell – „Carol“
Alexandre Desplat – „The Danish Girl“
Ennie Morricone – „The Hateful Eight“
Daniel Pemberton – „Steve Jobs“
Ryuichi Sakamoto – „Alva Noto“

BESTER FREMDSPRACHIGER FILM
Das brandneue Testament (Belgien/Frankreich/Luxembourg)
The Club (Chile)
The Fencer (Finnland/Deutschland/Estonia)
Mustang (Frankreich)
Son auf Saul (Ungarn)

BESTER ANIMATIONSFILM
Anomalisa
The Good Dinosaur
Alles steht Kopf
Die Peanuts – Der Film
Shaun das Schaf

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.