„Guns N‘ Roses“ kommentieren Reunion nicht

Axl Rose - Guns N' Roses - Mercedes-Benz Fashion Week Fall 2010 - L'Uomo Vogue AfterpartyDen Mitgliedern von „Guns N‘ Roses“ ist es offenbar verboten worden, etwas über eine mögliche Reunion preiszugeben. Im Dezember wurde nämlich bekannt, dass die Band beim Coachella Festival auftreten wird. Eine offizielle Bestätigung dazu wurde eigentlich von Frontmann Axl Rose in der Show von Jimmy Kimmel zu Beginn des Jahres erwartet, die er jedoch ohne Begründung kurzfristig absagte.

Keyboarder Chris Pitman twitterte daraufhin: „Wir spielen 2016 beim Coachella Festival!“ Dieser Eintrag wurde wenig später gelöscht und durch folgenden Post ersetzt: „Ich wurde gerade von meinem Management darüber informiert, nichts über Coachella, ‚Guns N‘ Roses‘, usw. zu schreiben. Demnach widerrufe ich meinen Eintrag! Als ich sagte: ‚Wir spielen beim Coachella Festival‘, meinte ich, dass ich und meine Tochter es lieben, dort im Sand zu spielen.“

Eigentlich scheint es bereits ein offenes Geheimnis zu sein, dass „Guns N‘ Roses“ in alter Formation wieder zusammenfinden werden. An den Weihnachtsfeiertagen wurde in verschiedenen US-Kinos vor dem Hauptfilm bis zu drei kurze Videos mit der Musik des Hits „Welcome to the Jungle“ gespielt. Weitere Erläuterungen für den Grund dieser kurzen Clips gab es nicht.

Foto: (c) Landmark / PR Photos