Lemmy Kilmister: Todesursache geklärt

„Motörhead“-Frontmann Lemmy Kilmister ist an Prostata-Krebs und kogestiver Herzinsuffizienz gestorben. Das berichtet „TMZ“. Der Webseite liegt die Sterbeurkunde des Rockers, auf der die Todesursache verzeichnet ist, vor. Kilmister war am 28. Dezember im Alter von 70 Jahren verstorben. Seine Band teilte später mit, dass der Sänger an Krebs gelitten hatte, die Diagnose aber erst zwei Tage vor seinem Tod erhalten habe.

Lemmy Kilmister hatte schon Jahre vor seinem Tod mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Deshalb schwor er auch Alkohol und Zigaretten ab.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.