Madonna kann eine gute Mutter sein

Madonna - 56th Annual Grammy AwardsMadonna will sich keinesfalls vorwerfen lassen, dass sie eine schlechter Mutter wäre. Aktuell steht die Sängerin in den Schlagzeilen, da ihr Sohn Rocco Ritchie lieber bei seiner Vater, Regisseur Guy Ritchie, in London leben möchte, als bei ihr in den USA.

Gegen gemeine Spekulationen setzte sich die 57-Jährige nun über „Instagram“ zur Wehr. Dort veröffentlichte sie ein Foto, das sie mit ihren vier Kindern beim Kuscheln auf einem Sofa zeigt. Dazu schrieb Madonna: „Es ist möglich, eine Entertainerin und zugleich eine gute Mutter zu sein! Es ist wirklich schade, dass wir nicht in einer Gesellschaft leben, die starke, unabhängige, alleinerziehende, arbeitende Mütter unterstützt!“

Madonna hat übrigens zwei leibliche und zwei adoptierte Kinder. Lourdes stammt aus ihrer Beziehung mit Fitnesstrainer Carlos Leon, Rocco aus der Ehe mit Guy Ritchie. Mercy und David aus Malawi adoptierte Madonna.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos